Holzendorf - Dorfatlas - UckerMarker

Die Siedlung Holzendorf taucht wahrscheinlich 1299 zum ersten Mal in der Person von Otto de Holtzetendorp auf (es gibt allerdings, unweit in Mecklenburg gelegen, ein weiteres Holzendorf). Sicher erstmals erwähnt wird das uckermärkische Holzendorf 1321, als Werner von Klützow den dortigen Hof als Kriegsentschädigung erhält.

Heute bildet Holzendorf zusammen mit den Ortsteilen Falkenhagen und Zernikow sowie den Wohnplätzen Friedenshof und Kruseshof den Ortsteil Holzendorf in der Gemeinde Nordwestuckermark.

Durch die immer großflächigere Zusammenlegung von Dörfern und Städten in Brandenburg ist Nordwestuckermark (gegründet am 1.11.2011) eine der 40 flächengrößten Gemeinden Deutschlands, größer als die Stadt Frankfurt am Main, doppelt so groß wie Schwerin.